Das teuflische Trio unter den Tischlern
1 Name- 3 Generationen- 3 Meistertitel

 


Die Geschichte begann als der damals 23- jährige Kriegsheimkehrer Franz Gfatterhofer senior das Tischlerhandwerk erlernte. Nach Erwerb seines Meisterbriefes gründete er im März 1956 die Bau- und Möbeltischlerei Gfatterhofer. 1982 übernahm sein Sohn Franz Gfatterhofer junior den Betrieb. Mittlerweile ist das Trio der Gfatterhofer`s komplett. Der jüngste heißt ebenfalls Franz Gfatterhofer und hat seinen Meisterbrief 2004, mit erst 24 Jahren, an der HTBLA Hallstatt erstanden.

Durch weitere zwei Mitarbeiter die bereits seit 19 und 29 Jahren im Betrieb mitarbeiten ist das kleine Team komplett. Die Firmenphilosophie lautet: „KLEIN aber FEIN“. Durch die langjährige Zusammenarbeit ist das Team gut eingespielt und erbringt dadurch besonders gute Leistungen. Das sich das Team gemeinsam weiterentwickelt kann man vor allem darin sehen, dass es sich neuen Entwicklungen und Trends anpasst. So umfasst das zahlreiche Angebot der Firma Gfatterhofer nicht nur Innenausbauarbeiten im herkömmlichen Stil.

 




 


" Tischlerarbeit ist die schönste Verbindung von Handwerk und Kunst "